ahape GmbHHomeNewsNews ArchivKompetenzenIndustrial DesignProduct EngineeringVisual CommunicationInnovation ManagementMarketing ServicesArchitecture Systems ThemenArchitekturBehälterBedienelementeDisplaysEsskulturHaustechnikMaschinenMedizinMusikSportWerkzeugModellbau
deutsch | english
UnternehmenTeam
JobsAuszeichnungenVeröffentlichungen
ServiceKalkulationKontaktAdressen
E-MailImpressum
 
Werkzeugkoffer "Uneo", Robert Bosch GmbH, 2009

Durch die quadratische Grundform, seitliche ABS-Verschlüsse sowie Weichkomponenten an Griff und Seitenflächen wirkt er hochwertig und sympathisch. Als kompakter Koffer für das neuartige Produkt »Uneo« hebt er sich deutlich gegenüber den bestehenden grünen Koffern ab. Die hohe Qualität und die Innovation des neuen Produkts der Robert Bosch GmbH werden so nach außen hin sichtbar gemacht.

Hämmern, bohren und schrauben – mit "Uneo" ist das nun möglich. Das kompakte 3-in-1-Kraftpaket mit einem leistungsstarken Li-Ionen-Akku, ein Ladegerät und Zubehör wie Bohrer, Bits und Meißel werden sicher im Koffer gehalten und überstehen problemlos den Fall aus bis zu 80 Zentimetern Höhe.

Design, Konstruktion und Projektmanagement waren die Aufgaben der ahape GmbH.

Projektdurchführung: Eckhard Ruoff, ahape GmbH und
Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

Koffer, Geberit Vertriebs GmbH, 2008

Seit über 125 Jahren entwickelt Geberit hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte in der Sanitärtechnik. Die Systeme für die Vorwandinstallation, Trinkwasser- und Abwasserinstallation und Spülsysteme sind exakt aufeinander abgestimmt und weltweit anerkannt. Das benötigte Montagewerkzeug wird nun in einem neuen Koffer zum Montageort gebracht.

Die Firma Plaston AG, Europas führender Hersteller von Kofferlösungen hat ahape beauftragt, in ihrem Konzeptworkshop für Geberit einen adäquaten Koffer zu gestalten, der die strategische Ausrichtung des Unternehmens nach außen kommuniziert und dem Handwerker als robuster, funktionaler Transportbehälter zur Seite steht.

Projektdurchführung: Herbert Pauser und Eckhard Ruoff, ahape GmbH

Werkzeugkoffer "McPlus Alu", Allit AG Kunststofftechnik, 2006

Die Allit AG Kunststofftechnik blickt auf eine über 160-jährige Unternehmertradition zurück und stellt in vier Geschäftsfeldern hochpräzise technische Kunststoffteile im Spritzgussverfahren her.

Seit nahezu 10 Jahren unterstützt ahape die Allit AG gestalterisch und konstruktiv bei der Produktentwicklung in ausgewählten Bereichen, so auch bei den beiden für das Geschäftsfeld Ordung neu entwickelten Werkzeugkoffern "McPlus Alu 21" und "McPlus Alu 25". Diese innovativen Werkzeugkoffer wurden im vergangenen Jahr erfolgreich auf der Eisenwarenmesse präsentiert und gehen jetzt in Serie. Im Frühjahr wird der Verkauf in führenden, gut sortierten Baumärkten starten.

Projektdurchführung: Eckhard Ruoff, ahape GmbH

Transport- und Arbeitshilfsmittel "Mr. BoxX", Plaston AG, 2006

Von Profis für Profis entwickelt, entspricht das Mr. BoxX-System den Anforderungen an ein optimales Arbeitshilfsmittel. Die BoxXen bieten viel Platz zur freien Organisation und sind flexibel stapel- und lagerbar. So lassen sich die BoxXen mit einem einzigen Handgriff trennen, wieder einrasten und sicher transportieren.

Herbert Pauser moderierte erfolgreich Innovations- und technische Workshop, die zu dieser Produktneuheit führten. Auch die gestalterische Umsetzung der Produktideen wurde von ahape übernommen.

Projektdurchführung: Herbert Pauser und Eckhard Ruoff,
ahape GmbH

Transportkoffer "Systainer", Festo AG, 1993

Das ursprünglich als Werkzeugkoffer gedachte Verpackungs- und Transportsystem hat sich durch seine Produktvorteile und Einsatzmöglichkeiten zu einem Standard der Elektrowerkzeug-Industrie entwickelt. Hohe Festigkeit, geprüfte Versandsicherheit, optimales Handling und das patentierte Verknüpfen einzelner Systainer sorgen für allerbeste Resonanz bei allen Unternehmen, die mit diesem System arbeiten. Acht Design- und Technologieauszeichnungen belegen die Innovation dieses Entwurfs. Seit 1993 wurde der Systainer millionen­fach verkauft.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und
Martin Topel, Topel und Pauser Industrial Design

Elektrowerkzeugkoffer-Serie, Robert Bosch GmbH, 2003

Für die Elektrowerkzeuge der Profilinie von Bosch wurde eine Kofferserie entwickelt. Ziel war es, die Kofferanzahl zu verringern und den Verkauf durch ein ansprechendes Design zu fördern. Das Projekt wurde bis zur Produkteinführung betreut.

Projektdurchführung: Herbert Pauser und Eckhard Ruoff, ahape GmbH

Mobiler Servicekoffer "Paratool", Parat-Werke Schönenbach, 1999

Entwicklung eines neuen mobilen Servicekoffers für Techniker im Aussendienst. Der Koffer besteht aus einem extrem stabilen Hartschalenkoffer mit Fahrgestell und einem Handgriff mit dreifachem Auszug. Die patentierte Mechanik erlaubt es dem Servicetechniker, beim Arbeitseinsatz vor Ort den Koffer auf eine ergonomische Arbeitshöhe zu bringen.

Auszeichnung "Produkte des Jahres 1999"

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und
Martin Topel, Topel und Pauser Industrial Design

MiniSystainer und MaxiSystainer, Festool Festo Tooltechnik, 2001

Neben der Designentwicklung führten wir auch die Vorkonstruktion der neuen Koffer durch. Material, Oberflächen, Maße und konstruktive Gegebenheiten des bestehenden Systainers wurden auf den Maxi- und MiniSystainer übertragen. Anhand von Prototypen und Stereolithographiemustern wurden Stabilität und Funktionalität beurteilt.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und
Martin Topel, Topel und Pauser Industrial Design

Elektrowerkzeugkoffer-Serie, Robert Bosch GmbH, 2003

Für die Heimwerkermaschinen von Bosch wurde eine Kofferserie entwickelt. Ziel war es, die Kofferanzahl zu verringern, das Corporate Identity von Bosch zu unterstützen und den Verkauf der Produkte durch ein ansprechendes Design zu fördern. Das Projekt enthielt eine umfassende Anwenderanalyse, Evaluierung aller Maschinen, Erstellen eines Kofferclusters, das Produktdesign, die Artikelkonstruktion und die Abstimmung mit den Zulieferbetrieben.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und
Roland Loew, Loew Design

Faltbox, Walther Faltsysteme, 1997

Entwicklung einer Industrie-Faltbox, die einfach aufzubauen und wieder zusammenklappbar sein soll. Der Einsatzzweck sollte den Trend der Haus-zu-Haus-Transporte einschließen. Grundlage für die Konstruktion bildeten die bisherigen Erfahrungswerte aus der bestehenden Faltbox-Generation mit der Größe 600 x 400 mm. Gestaltungsdetails waren u. a. die Griffausbildung und der Verschließmechanismus.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und
Martin Topel, Topel und Pauser Industrial Design

Werkzeugkoffer "Classic", Parat-Werk Schönenbach GmbH + Co.KG, 2004

Die Firma Parat stellt Werkzeugkoffer und -taschen für die höchsten Ansprüche her. Entwickelt wurde von ahape ein neuer Werkzeugkoffer mit robusten Kofferschalen aus Kunststoff oder Aluminium, ergonomischer Griffleiste und individuell einsetzbaren Werkzeugtafeln.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und
Martin Topel, Topel und Pauser Industrial Design

SchubladenSystainer, Festool Festo Tooltechnik, 2002

Entwicklung eines Schubladen-Systainers für den Transport von Kleinteilen. Die Einteilung der Schubladen ist in 4 verschiedenen Varianten erhältlich. Zudem verhindert ein intelligenter Verschlussmechanismus beim Transport das Aufspringen der Schubladen, ermöglicht aber beim Öffnen ein leichtes Handling. Der SchubladenSystainer ist im Stapel mit allen anderen Systainern sowie dem MaxiSystainer verknüpfbar.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH

Werkzeugkofferserie "Dino", Allit AG Kunststofftechnik, 2001

Die neuen Werkzeugboxen von Allit schaffen mehr Ordnung für Dübel, Schraubenzieher & Co. Auch Werkzeugboxen im niedrigen Preissegment sollen stabil und gut zu transportieren sein sowie eine hohe Materialqualität besitzen. Mit der durchgängigen Gestaltung aller Boxengrößen entstand eine Produktfamilie für vielfältige Anwendungen.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH

Mini- und MaxiSystainer, Festool Festo Tooltechnik, 2001

Das Programm rund um den bewährten Systainer wurde 2001 um 2 neue Koffergrößen erweitert. In dem neuen Mini- und Maxisystainer finden nun z. B. auch Kleinteile und größere Werkzeuge genügend Platz. Alle wesentlichen Merkmale wie Stapelfähigkeit, Verknüpfen, Schnäpper und Designsprache wurden als Wiedererkennung beibehalten. Auch der Systemgedanke war wesentlich: MaxiSystainer und Systainer lassen sich im Stapel miteinander verknüpfen.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und
Martin Topel, Topel und Pauser Industrial Design

Kleinteilemagazin "VarioPlus", Allit AG Kunststofftechnik, 1999

VarioPlus ist das erste Kleinteilemagazin, das die Vorteile von Kunststoff und Metall kombiniert. Die Hohlkammerprofile aus Kunststoff und durchgehende Böden mit Stahlkernen bieten eine extrem hohe Tragfähigkeit. Die modular aufgebauten Kunststoff-Hohlkammerprofile erlauben es, die Höhen und Farben kundenspezifisch herzustellen. In die ergonomisch geformten Griffe der Schubladen können Beschriftungsfelder eingezogen werden, die vor Verschmutzungen geschützt sind. Mit einem Tragegriff wird das Kleinteile-Magazin mobil.

Anerkennung "Design Preis Schweiz 1999"

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH

Lagersichtbox, Allit AG Kunststofftechnik, 1998

Bestehende Lagersichtboxen haben ihren Schwachpunkt im vorderen Bereich der Stützwände. Durch ein Hohlkammerprofil erhalten diese Stapelboxen eine zusätzliche Stabilität in der kritischen Zone.

Design und Funktion wurden mit einer Anerkennung beim "Design Preis Schweiz 1999" ausgezeichnet.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH

Metallkoffer, Dinzl Ordnungstechnik GmbH, 2002

Ein neues Verschluss- und Griffsystem aus Kunststoff wertet den Metallkoffer auf und vereinfacht seine Bedienung.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH

Behälter

Ein Industriekoffer ist zunächst eine Verpackung und muss eine Botschaft zum Kunden transportieren. Bei möglichst geringen Herstellungskosten sind die Qualitätsanforderungen extrem hoch. Seit Beginn unserer Tätigkeit als Produktentwickler bewegen wir uns in diesem komplexen Bereich der konträren Anforderungen. Aus unserer langjährigen Erfahrung besitzen wir die einmalige Kompetenz, unabhängig von einem Zulieferer, das beste Konzept für unsere Kunden zu realisieren.

<strong>Werkzeugkoffer "Uneo", Robert Bosch GmbH, 2009</strong><p>Durch die quadratische Grundform, seitliche ABS-Verschlüsse sowie Weichkomponenten an Griff und Seitenflächen wirkt er hochwertig und sympathisch. Als kompakter Koffer für das neuartige Produkt »Uneo« hebt er sich deutlich gegenüber den bestehenden grünen Koffern ab. Die hohe Qualität und die Innovation des neuen Produkts der Robert Bosch GmbH werden so nach außen hin sichtbar gemacht. <p>Hämmern, bohren und schrauben – mit "Uneo" ist das nun möglich. Das kompakte 3-in-1-Kraftpaket mit einem leistungsstarken Li-Ionen-Akku, ein Ladegerät und Zubehör wie Bohrer, Bits und Meißel werden sicher im Koffer gehalten und überstehen problemlos den Fall aus bis zu 80 Zentimetern Höhe.<p>Design, Konstruktion und Projektmanagement waren die Aufgaben der ahape GmbH.<p>Projektdurchführung: Eckhard Ruoff, ahape GmbH und<br> Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH
<strong>Koffer, Geberit Vertriebs GmbH, 2008</strong><p>Seit über 125 Jahren entwickelt Geberit hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte in der Sanitärtechnik. Die Systeme für die Vorwandinstallation, Trinkwasser- und Abwasserinstallation und Spülsysteme sind exakt aufeinander abgestimmt und weltweit anerkannt. Das benötigte Montagewerkzeug wird nun in einem neuen Koffer zum Montageort gebracht.<p>Die Firma Plaston AG, Europas führender Hersteller von Kofferlösungen hat ahape beauftragt, in ihrem Konzeptworkshop für Geberit einen adäquaten Koffer zu gestalten, der die strategische Ausrichtung des Unternehmens nach außen kommuniziert und dem Handwerker als robuster, funktionaler Transportbehälter zur Seite steht. <p>Projektdurchführung: Herbert Pauser und Eckhard Ruoff, <br>ahape GmbH
<strong>Werkzeugkoffer "McPlus Alu", Allit AG Kunststofftechnik, 2006</strong><p>Die Allit AG Kunststofftechnik blickt auf eine über 160-jährige Unternehmertradition zurück und stellt in vier Geschäftsfeldern hochpräzise technische Kunststoffteile im Spritzgussverfahren her.<p>Seit nahezu 10 Jahren unterstützt ahape die Allit AG gestalterisch und konstruktiv bei der Produktentwicklung in ausgewählten Bereichen, so auch bei den beiden für das Geschäftsfeld Ordung neu entwickelten Werkzeugkoffern "McPlus Alu 21" und "McPlus Alu 25". Diese innovativen Werkzeugkoffer wurden im vergangenen Jahr erfolgreich auf der Eisenwarenmesse präsentiert und gehen jetzt in Serie. Im Frühjahr wird der Verkauf in führenden, gut sortierten Baumärkten starten.<p>Projektdurchführung: Eckhard Ruoff, ahape GmbH
<strong>Transport- und Arbeitshilfsmittel "Mr. BoxX", Plaston AG, 2006</strong><p>Von Profis für Profis entwickelt, entspricht das Mr. BoxX-System den Anforderungen an ein optimales Arbeitshilfsmittel. Die BoxXen bieten viel Platz zur freien Organisation und sind flexibel stapel- und lagerbar. So lassen sich die BoxXen mit einem einzigen Handgriff trennen, wieder einrasten und sicher transportieren.<p>Herbert Pauser moderierte erfolgreich Innovations- und technische Workshop, die zu dieser Produktneuheit führten. Auch die gestalterische Umsetzung der Produktideen wurde von ahape übernommen.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser und Eckhard Ruoff, <br>ahape GmbH
<strong>Transportkoffer "Systainer", Festo AG, 1993</strong><p>Das ursprünglich als Werkzeugkoffer gedachte Verpackungs- und Transportsystem hat sich durch seine Produktvorteile und Einsatzmöglichkeiten zu einem Standard der Elektrowerkzeug-Industrie entwickelt. Hohe Festigkeit, geprüfte Versandsicherheit, optimales Handling und das patentierte Verknüpfen einzelner Systainer sorgen für allerbeste Resonanz bei allen Unternehmen, die mit diesem System arbeiten. Acht Design- und Technologieauszeichnungen belegen die Innovation dieses Entwurfs. Seit 1993 wurde der Systainer millionen­fach verkauft.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und <br>Martin Topel, Topel und Pauser Industrial Design
<strong>Elektrowerkzeugkoffer-Serie, Robert Bosch GmbH, 2003</strong><p>Für die Elektrowerkzeuge der Profilinie von Bosch wurde eine Kofferserie entwickelt. Ziel war es, die Kofferanzahl zu verringern und den Verkauf durch ein ansprechendes Design zu fördern. Das Projekt wurde bis zur Produkteinführung betreut.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser und Eckhard Ruoff, ahape GmbH
<strong>Mobiler Servicekoffer "Paratool", Parat-Werke Schönenbach, 1999</strong><p>Entwicklung eines neuen mobilen Servicekoffers für Techniker im Aussendienst. Der Koffer besteht aus einem extrem stabilen Hartschalenkoffer mit Fahrgestell und einem Handgriff mit dreifachem Auszug. Die patentierte Mechanik erlaubt es dem Servicetechniker, beim Arbeitseinsatz vor Ort den Koffer auf eine ergonomische Arbeitshöhe zu bringen.<p>Auszeichnung "Produkte des Jahres 1999"<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und <br>Martin Topel, Topel und Pauser Industrial Design
<strong>MiniSystainer und MaxiSystainer, Festool Festo Tooltechnik, 2001</strong><p>Neben der Designentwicklung führten wir auch die Vorkonstruktion der neuen Koffer durch. Material, Oberflächen, Maße und konstruktive Gegebenheiten des bestehenden Systainers wurden auf den Maxi- und MiniSystainer übertragen. Anhand von Prototypen und Stereolithographiemustern wurden Stabilität und Funktionalität beurteilt.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und <br>Martin Topel, Topel und Pauser Industrial Design
<strong>Elektrowerkzeugkoffer-Serie, Robert Bosch GmbH, 2003</strong><p>Für die Heimwerkermaschinen von Bosch wurde eine Kofferserie entwickelt. Ziel war es, die Kofferanzahl zu verringern, das Corporate Identity von Bosch zu unterstützen und den Verkauf der Produkte durch ein ansprechendes Design zu fördern. Das Projekt enthielt eine umfassende Anwenderanalyse, Evaluierung aller Maschinen, Erstellen eines Kofferclusters, das Produktdesign, die Artikelkonstruktion und die Abstimmung mit den Zulieferbetrieben. <p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und <br>Roland Loew, Loew Design
<strong>Faltbox, Walther Faltsysteme, 1997</strong><p>Entwicklung einer Industrie-Faltbox, die einfach aufzubauen und wieder zusammenklappbar sein soll. Der Einsatzzweck sollte den Trend der Haus-zu-Haus-Transporte einschließen. Grundlage für die Konstruktion bildeten die bisherigen Erfahrungswerte aus der bestehenden Faltbox-Generation mit der Größe 600 x 400 mm. Gestaltungsdetails waren u.a. die Griffausbildung und der Verschließmechanismus.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und <br>Martin Topel, Topel und Pauser Industrial Design
<strong>Werkzeugkoffer "Classic", Parat-Werk Schönenbach GmbH + Co.KG, 2004</strong><p>Die Firma Parat stellt Werkzeugkoffer und -taschen für die höchsten Ansprüche her. Entwickelt wurde von ahape ein neuer Werkzeugkoffer mit robusten Kofferschalen aus Kunststoff oder Aluminium, ergonomischer Griffleiste und individuell einsetzbaren Werkzeugtafeln.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und <br>Martin Topel, Topel und Pauser Industrial Design
<strong>SchubladenSystainer, Festool Festo Tooltechnik, 2002</strong><p>Entwicklung eines Schubladen-Systainers für den Transport von Kleinteilen. Die Einteilung der Schubladen ist in 4 verschiedenen Varianten erhältlich. Zudem verhindert ein intelligenter Verschlussmechanismus beim Transport das Aufspringen der Schubladen, ermöglicht aber beim Öffnen ein leichtes Handling. Der SchubladenSystainer ist im Stapel mit allen anderen Systainern sowie dem MaxiSystainer verknüpfbar.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH
<strong>Werkzeugkofferserie "Dino", Allit AG Kunststofftechnik, 2001</strong><p>Die neuen Werkzeugboxen von Allit schaffen mehr Ordnung für Dübel, Schraubenzieher & Co. Auch Werkzeugboxen im niedrigen Preissegment sollen stabil und gut zu transportieren sein sowie eine hohe Materialqualität besitzen. Mit der durchgängigen Gestaltung aller Boxengrößen entstand eine Produktfamilie für vielfältige Anwendungen.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH
<strong>Mini- und MaxiSystainer, Festool Festo Tooltechnik, 2001</strong><p>Das Programm rund um den bewährten Systainer wurde 2001 um 2 neue Koffergrößen erweitert. In dem neuen Mini- und Maxisystainer finden nun z. B. auch Kleinteile und größere Werkzeuge genügend Platz. Alle wesentlichen Merkmale wie Stapelfähigkeit, Verknüpfen, Schnäpper und Designsprache wurden als Wiedererkennung beibehalten. Auch der Systemgedanke war wesentlich: MaxiSystainer und Systainer lassen sich im Stapel miteinander verknüpfen.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und <br>Martin Topel, Topel und Pauser Industrial Design
<strong>Kleinteilemagazin "VarioPlus", Allit AG Kunststofftechnik, 1999</strong><p>VarioPlus ist das erste Kleinteilemagazin, das die Vorteile von Kunststoff und Metall kombiniert. Die Hohlkammerprofile aus Kunststoff und durchgehende Böden mit Stahlkernen bieten eine extrem hohe Tragfähigkeit. Die modular aufgebauten Kunststoff-Hohlkammerprofile erlauben es, die Höhen und Farben kundenspezifisch herzustellen. In die ergonomisch geformten Griffe der Schubladen können Beschriftungsfelder eingezogen werden, die vor Verschmutzungen geschützt sind. Mit einem Tragegriff wird das Kleinteile-Magazin mobil.<p>Anerkennung "Design Preis Schweiz 1999"<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH
<strong>Lagersichtbox, Allit AG Kunststofftechnik, 1998</strong><p>Bestehende Lagersichtboxen haben ihren Schwachpunkt im vorderen Bereich der Stützwände. Durch ein Hohlkammerprofil erhalten diese Stapelboxen eine zusätzliche Stabilität in der kritischen Zone.<p>Design und Funktion wurden mit einer Anerkennung beim "Design Preis Schweiz 1999" ausgezeichnet.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH
<strong>Metallkoffer, Dinzl Ordnungstechnik GmbH, 2002</strong><p>Ein neues Verschluss- und Griffsystem aus Kunststoff wertet den Metallkoffer auf und vereinfacht seine Bedienung.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH