ahape GmbHHomeNewsNews ArchivKompetenzenIndustrial DesignProduct EngineeringVisual CommunicationInnovation ManagementMarketing ServicesArchitecture Systems ThemenArchitekturBehälterBedienelementeDisplaysEsskulturHaustechnikMaschinenMedizinMusikSportWerkzeugModellbau
deutsch | english
UnternehmenTeam
JobsAuszeichnungenVeröffentlichungen
ServiceKalkulationKontaktAdressen
E-MailImpressum
 
Einstellgerät "UNISET-V vision", MAPAL Dr. Kress KG, 2010

Die 1950 in Aalen gegründete MAPAL Dr. Kress KG ist heute weltweit der große Spezialist für individuelle Bearbeitungslösungen mit höchster Präzision und Wirtschaftlichkeit. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der kompletten Bohrungsbearbeitung und auf der anspruchsvollen Bearbeitung mit PKD- und PCBN-Werkzeugen zum Fräsen und Drehen.

Mit der "UNISET-V vision" wurde erstmals die CNC-Steuerung von MAPAL eingeführt. Dies war Anlass für die MAPAL KG die ahape GmbH zu beauftragen, im Zuge dieser Innovation das Maschinendesign komplett zu überarbeiten und eine Formensprache basierend auf der MAPAL Philosophie zu entwickeln, die als Referenzdesign für weitere Modelle der neuen Geräteserie dienen sollte. Die Wiedererkennung der MAPAL Produktlinie war zu gewährleisten. Der ahape GmbH gelang es für die neue Geräteserie ein modernes und ergonomisches Design zu entwickeln und die gewohnte MAPAL Genauigkeit mit besonderer Bedienerfreundlichkeit zu verbinden.

ahape unterstützte die Mapal KG in der Konzeption und Spezifikation.

Projektdurchführung: Eckhard Ruoff, ahape GmbH

microox-Wärmetauscher "GVX", Güntner AG, 2009

Die Güntner Gruppe hat sich seit der Firmengründung 1931 zu einem internationalen, global agierenden Anbieter entwickelt. Als weltweit führendes Unternehmen der Kälte-, Prozesskälte und Klimatechnik ist die Gruppe auf allen Kontinenten mit Produktionsstandorten und einem direkten wie indirekten Service- und Vertriebsapparat präsent.

Durch die besondere Innovation des neuartigen microox-Wärmetauscher konnte die Größe des Verflüssigers der neuen Baureihe "GVX" reduziert werden. Mit der Herausforderung der Entwicklung einer innovativen Gehäusestruktur aus Aluminium trat die Güntner Gruppe an die ahape GmbH heran. Diese entwickelte in enger Abstimmung mit der Konstruktionsabteilung von Güntner ein innovatives Gehäusedesign für den "GVX" der durch eine diagonale Anordnung zusätzlich die Aufstellvarianten stehend oder hängend bietet. Güntner konnte die Weltneuheit termingerecht auf der Fachmesse "Chillventa" präsentieren.

Projektdurchführung: Herbert Pauser und Eckhard Ruoff,
ahape GmbH

Broschürenfertiger "Foldnak 100", Ernst Nagel GmbH, 2008

Auf der weltgrößten und wichtigsten Messe für die Druck- und Medienindustrie, drupa 2008, wurde der neue »Foldnak 100« im Mai vorgestellt. Er ist der neue Broschürenfertiger für die professionelle Druckweiterverarbeitung der Ernst Nagel GmbH. Durch ein speziell entwickeltes Konzept bietet er noch mehr Leistung sowie Geschwindigkeit und ist dank dem Einsatz von Drahtheftköpfen bestens für die industrielle Broschürenfertigung geeignet.

Seit der drupa zeigt sich nicht nur die Foldnak100-Linie im neuen Design, sondern auch die Robo Feeder-Linie, der Foldnak Compact und der Foldnak M2.

Die drupa war für Nagel ein voller Erfolg und hat die Erwartungen sogar noch übertroffen.

Projektdurchführung: Herbert Pauser und Roman Jurt,
ahape GmbH

Werkzeugmessmaschine "WZM 300", Dr. Heinrich Schneider Messtechnik, 2007

Basierend auf dem überragenden Erfolg der Wellenmessmaschine "WMM 300 – 1000" hat das Team von Schneider Messtechnik eine neue Dimension der Werkzeugmessung geschaffen. Ganz gleich, ob es um die Herstellung oder das Nachschleifen von Bohr- und Fräswerkzeugen oder auch von hochkomplexen Zerspanwerkzeugen sowie Schneidstählen geht. Die WZM bietet alles, was für die kontinuierliche Qualitätskontrolle und -sicherung benötigt wird und unterstützt gezielt bei der Steuerung weiterer Fertigungsprozesse. ahape unterstützte Schneider Messtechnik im Gehäuse-Design.

Projektdurchführung: Herbert Pauser und Eckhard Ruoff,ahape GmbH

3D-Multisensor-Koordinaten-Messmaschine WMM 1000, Dr. Heinrich Schneider Messtechnik, 2006

Die neue WMM Serie ist ein ultraschnelles System zur exakten Messung rotationssymmetrischer Objekte. Die Messgeräte, intern liebevoll "Duschkabinen" genannt, sind sehr positiv am Markt aufgenommen worden und übertreffen bereits die Umsatzerwartungen. Als unterstützende Designer freuen wir uns sehr über diesen Erfolg für die Dr. Heinrich Schneider Messtechnik GmbH, denn erfolgreiche Produkte für unsere Kunden zu gestalten ist eines unserer wichtigsten Ziele.

Projektdurchführung: Herbert Pauser und Eckhard Ruoff, ahape GmbH

Warenautomaten, Deutsche Wurlitzer GmbH, 2006

Ob auf deutschen, schweizer, französischen oder spanischen Bahnhöfen, ob in der Metro in Paris oder in der U-Bahn in Barcelona, überall befinden sich High Security-Warenautomaten von Europas größtem Hersteller. Horizontale und vertikale Sicken gliedern die Fläche in Funktionszonen. Dezente Schwünge im Warenfenster und Warenentnahme brechen die formale Strenge und wecken sympathische Assoziationen. Alle formalen Elemente wurden so eingesetzt, dass eine zeitlose Erscheinung gewährleistet ist.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH

Laserbeschriftungsanlage "RayMarker", Laserpluss AG, 1998

Gestaltung einer Laserbeschriftungsanlage mit innovativer Technologie. Das neue Gehäusedesign zeichnet sich durch ausgewogene Proportionen, klare Linienführung und funktionale Formgebung aus. Mit dem Raymarker sind vielfältige Beschriftungsanwendungen von z. B. Metallen, Keramiken, Kunststoffen, Glas möglich.

Auszeichnung "Internationaler Designpreis Baden-Württemberg 1999", "red dot award 1999"

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und
Martin Topel, Topel und Pauser Industrial Design

Kuvertiermaschine "Vitesse I", Bell + Howell GmbH, 1993

Das neue Design der Verkleidungselemente verringert die Geräuschemission, erhöht die Servicefreundlichkeit und verstärkt die weltweite Markenidentität. Die gleichzeitig erreichte Kostenreduzierung und Produktionsvereinfachung machten aus dem bisherigen Sonderbau ein modulares Industrieprodukt. Der Auftraggeber Bell+Howell zählt seit 2001 zu Pitney Bowes.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH

Maschinensteuerung, Wieland Electric GmbH, 2000

Entwurf von Komponenten zur Maschinensteuerung. Diese analogen Mess- und Trennverstärker werden zur Messung von Strom, Spannung und Temperatur im industriellen Umfeld eingesetzt, verhindern die Beeinflussung von Störgrößen auf das Messergebnis und sorgen damit für ein unverfälschtes Regel- und Steuerkreisergebnis.

Projektdurchführung: Eckhard Ruoff, ahape GmbH

Schnittstelle für Wafertest Docking Station 2000, Agilent Technologies Deutschland GmbH, 2000

Entwicklung einer Docking Station zum Test von Waferproben in der Computerindustrie. Beim Öffnen der Docking Station werden verschiedene Linear- und Drehbewegungen ausgeführt, um ein optimales Ein- bzw. Austauchen der Testeinheit zu gewährleisten.

Projektdurchführung: Michael Schmidt, SIC

Messtechnisches Gerät "SKM 1000", Dr. Schneider Messtechnik GmbH, 1997

Die Messmaschinen der Dr. Schneider Messtechnik GmbH zeichnen sich besonders durch ihre Solidität und Präzision aus, gewährleistet unter anderem durch eine schwere Granitplatte. Dieser Eindruck soll sich auch optisch in der Gestaltung der Maschine widerspiegeln. Der bei allen Messmaschinen einheitlich gestaltetete Messkopf garantiert eine schnelle Wiedererkennung der Marke.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH

Warenautomaten, Deutsche Wurlitzer GmbH, 1995

Diese Warenautomaten der Wurlitzer GmbH sind konzipiert für den Innenbereich wie Kantinen, Aufenthaltsräume, Flure etc. Das geschwungene Element im unteren Bereich des Automaten ist austauschbar und ermöglicht so die individuelle Anpassung des Automaten an die Wünsche des Kunden.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH

Verschieberegal-Anlage, Dinzl Ordnungstechnik GmbH, 1994

Entwicklung und Gestaltung eines Verschieberegals in verschiedenen Produktvarianten. Ziel war es, die Aktenschränke gestalterisch in den Büroalltag zu integrieren und sie individuell an die verschiedenen Büroumfelder anpassen zu können.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH

Kuvertiermaschine "Vitesse II", Bell + Howell GmbH, 1997

Das Re-Design der Verkleidungselemente baut auf die Gestaltung der Kuvertiermaschine Vitesse I auf. Mit geschwungeneren und weicheren Formen erscheint sie nun nicht mehr wie eine Maschine, sondern passt sich dem Ambiente eines zeitgemäßen Büros an. Der Auftraggeber Bell+Howell zählt seit 2001 zu Pitney Bowes.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH

Switchmaster Signalbox zur Anzeige von Ventilstellungen, bar GmbH, 1997

Entwickelt wurde ein neues Positionsrückmeldesystem. Durch das patentierte System erfolgt ein leichtes und schnelles Einstellen der Schaltnocken. Die geschaltete Armaturenstellung ist weithin und von allen Seiten sehr gut sichtbar. Auch Schaltstellungen von 3-Wege-Armaturen in T- und L-Ausführung können angezeigt werden. Mit nur einer Fußausführung (links, rechts, innen und außen) lässt sich die Signalbox an alle genormten Ritzelüberstände (Höhenverstellung) und Befestigungsmaße anpassen.

Projektdurchführung: Michael Schmidt, SIC

Maschinen

Bei immer leistungsfähigeren Maschinen steigen die Anforderungen seitens Einkäufern, Produktionsverantwortlichen und Bedienern. Maschinen müssen sicher, bedienungs- und servicefreundlich sein. Gut zugängliche Serviceöffnungen, passend angebrachte Schalter und gute Kontraste von Anzeigen bzw. Displays sorgen für einen reibungslosen schnellen Produktionsprozess und erleichtern Anpassungen.

Unser umfangreich erworbenes Know-how in der Maschinenentwicklung zeigt sich in den ausgewogenen Proportionen, der klaren Linienführung und der funktionalen Formgebung der von uns erfolgreich entwickelten Maschinen. Steigern Sie mit uns die Effizienz auch Ihrer Maschinen.

<strong>Einstellgerät "UNISET-V vision", MAPAL Dr. Kress KG, 2010</strong><p>Die 1950 in Aalen gegründete MAPAL Dr. Kress KG ist heute weltweit der große Spezialist für individuelle Bearbeitungslösungen mit höchster Präzision und Wirtschaftlichkeit. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der kompletten Bohrungsbearbeitung und auf der anspruchsvollen Bearbeitung mit PKD- und PCBN-Werkzeugen zum Fräsen und Drehen. <p>Mit der "UNISET-V vision" wurde erstmals die CNC-Steuerung von MAPAL eingeführt. Dies war Anlass für die MAPAL KG die ahape GmbH zu beauftragen, im Zuge dieser Innovation das Maschinendesign komplett zu überarbeiten und eine Formensprache basierend auf der MAPAL Philosophie zu entwickeln, die als Referenzdesign für weitere Modelle der neuen Geräteserie dienen sollte. Die Wiedererkennung der MAPAL Produktlinie war zu gewährleisten. Der ahape GmbH gelang es für die neue Geräteserie ein modernes und ergonomisches Design zu entwickeln und die gewohnte MAPAL Genauigkeit mit besonderer Bedienerfreundlichkeit zu verbinden. <p>ahape unterstützte die Mapal KG in der Konzeption und Spezifikation. <p>Projektdurchführung: Eckhard Ruoff, ahape GmbH
<strong>microox-Wärmetauscher "GVX", Güntner AG, 2009</strong><p>Die Güntner Gruppe hat sich seit der Firmengründung 1931 zu einem internationalen, global agierenden Anbieter entwickelt. Als weltweit führendes Unternehmen der Kälte-, Prozesskälte und Klimatechnik ist die Gruppe auf allen Kontinenten mit Produktionsstandorten und einem direkten wie indirekten Service- und Vertriebsapparat präsent. <p>Durch die besondere Innovation des neuartigen microox-Wärmetauscher konnte die Größe des Verflüssigers der neuen Baureihe "GVX" reduziert werden. Mit der Herausforderung der Entwicklung einer innovativen Gehäusestruktur aus Aluminium trat die Güntner Gruppe an die ahape GmbH heran. Diese entwickelte in enger Abstimmung mit der Konstruktionsabteilung von Güntner ein innovatives Gehäusedesign für den "GVX" der durch eine diagonale Anordnung zusätzlich die Aufstellvarianten stehend oder hängend bietet. Güntner konnte die Weltneuheit termingerecht auf der Fachmesse "Chillventa" präsentieren. <p>Projektdurchführung: Herbert Pauser und Eckhard Ruoff,<br>ahape GmbH
<strong>Broschürenfertiger "Foldnak 100", Ernst Nagel GmbH, 2008</strong><p>Auf der weltgrößten und wichtigsten Messe für die Druck- und Medienindustrie, drupa 2008, wurde der neue »Foldnak 100« im Mai vorgestellt. Er ist der neue Broschürenfertiger für die professionelle Druckweiterverarbeitung der Ernst Nagel GmbH. Durch ein speziell entwickeltes Konzept bietet er noch mehr Leistung sowie Geschwindigkeit und ist dank dem Einsatz von Drahtheftköpfen bestens für die industrielle Broschürenfertigung geeignet.<p>Seit der drupa zeigt sich nicht nur die Foldnak100-Linie im neuen Design, sondern auch die Robo Feeder-Linie, der Foldnak Compact und der Foldnak M2.<p>Die drupa war für Nagel ein voller Erfolg und hat die Erwartungen sogar noch übertroffen.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser und Roman Jurt,<br>ahape GmbH
<strong>Werkzeugmessmaschine "WZM 300", Dr. Heinrich Schneider Messtechnik, 2007</strong><p>Basierend auf dem überragenden Erfolg der Wellenmessmaschine "WMM 300 – 1000" hat das Team von Schneider Messtechnik eine neue Dimension der Werkzeugmessung geschaffen. Ganz gleich, ob es um die Herstellung oder das Nachschleifen von Bohr- und Fräswerkzeugen oder auch von hochkomplexen Zerspanwerkzeugen sowie Schneidstählen geht. Die WZM bietet alles, was für die kontinuierliche Qualitätskontrolle und -sicherung benötigt wird und unterstützt gezielt bei der Steuerung weiterer Fertigungsprozesse. ahape unterstützte Schneider Messtechnik im Gehäuse-Design.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser und Eckhard Ruoff,<br>ahape GmbH
<strong>3D-Multisensor-Koordinaten-Messmaschine WMM 1000, Dr. Heinrich Schneider Messtechnik, 2006</strong><p>Die neue WMM Serie ist ein ultraschnelles System zur exakten Messung rotationssymmetrischer Objekte. Die Messgeräte, intern liebevoll "Duschkabinen" genannt, sind sehr positiv am Markt aufgenommen worden und übertreffen bereits die Umsatzerwartungen. Als unterstützende Designer freuen wir uns sehr über diesen Erfolg für die Dr. Heinrich Schneider Messtechnik GmbH, denn erfolgreiche Produkte für unsere Kunden zu gestalten ist eines unserer wichtigsten Ziele.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser und Eckhard Ruoff, ahape GmbH
<strong>Warenautomaten, Deutsche Wurlitzer GmbH, 2006</strong><p>Ob auf deutschen, schweizer, französischen oder spanischen Bahnhöfen, ob in der Metro in Paris oder in der U-Bahn in Barcelona, überall befinden sich High Security-Warenautomaten von Europas größtem Hersteller. Horizontale und vertikale Sicken gliedern die Fläche in Funktionszonen. Dezente Schwünge im Warenfenster und Warenentnahme brechen die formale Strenge und wecken sympathische Assoziationen. Alle formalen Elemente wurden so eingesetzt, dass eine zeitlose Erscheinung gewährleistet ist.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH
<strong>Laserbeschriftungsanlage "RayMarker", Laserpluss AG, 1998</strong><p>Gestaltung einer Laserbeschriftungsanlage mit innovativer Technologie. Das neue Gehäusedesign zeichnet sich durch ausgewogene Proportionen, klare Linienführung und funktionale Formgebung aus. Mit dem Raymarker sind vielfältige Beschriftungsanwendungen von z. B. Metallen, Keramiken, Kunststoffen, Glas möglich.<p>Auszeichnung "Internationaler Designpreis Baden-Württemberg 1999", "red dot award 1999"<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und <br>Martin Topel, Topel und Pauser Industrial Design
<strong>Kuvertiermaschine "Vitesse I", Bell + Howell GmbH, 1993</strong><p>Das neue Design der Verkleidungselemente verringert die Geräuschemission, erhöht die Servicefreundlichkeit und verstärkt die weltweite Markenidentität. Die gleichzeitig erreichte Kostenreduzierung und Produktionsvereinfachung machten aus dem bisherigen Sonderbau ein modulares Industrieprodukt. Der Auftraggeber Bell+Howell zählt seit 2001 zu Pitney Bowes.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH
<strong>Maschinensteuerung, Wieland Electric GmbH, 2000</strong><p>Entwurf von Komponenten zur Maschinensteuerung. Diese analogen Mess- und Trennverstärker werden zur Messung von Strom, Spannung und Temperatur im industriellen Umfeld eingesetzt, verhindern die Beeinflussung von Störgrößen auf das Messergebnis und sorgen damit für ein unverfälschtes Regel- und Steuerkreisergebnis.<p>Projektdurchführung: Eckhard Ruoff, ahape GmbH
<strong>Schnittstelle für Wafertest Docking Station 2000, Agilent Technologies Deutschland GmbH, 2000</strong><p>Entwicklung einer Docking Station zum Test von Waferproben in der Computerindustrie. Beim Öffnen der Docking Station werden verschiedene Linear- und Drehbewegungen ausgeführt, um ein optimales Ein- bzw. Austauchen der Testeinheit zu gewährleisten.<p>Projektdurchführung: Michael Schmidt, SIC
<strong>Messtechnisches Gerät "SKM 1000", Dr. Schneider Messtechnik GmbH, 1997</strong><p>Die Messmaschinen der Dr. Schneider Messtechnik GmbH zeichnen sich besonders durch ihre Solidität und Präzision aus, gewährleistet unter anderem durch eine schwere Granitplatte. Dieser Eindruck soll sich auch optisch in der Gestaltung der Maschine widerspiegeln. Der bei allen Messmaschinen einheitlich gestaltetete Messkopf garantiert eine schnelle Wiedererkennung der Marke.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH
<strong>Warenautomaten, Deutsche Wurlitzer GmbH, 1995</strong><p>Diese Warenautomaten der Wurlitzer GmbH sind konzipiert für den Innenbereich wie Kantinen, Aufenthaltsräume, Flure etc. Das geschwungene Element im unteren Bereich des Automaten ist austauschbar und ermöglicht so die individuelle Anpassung des Automaten an die Wünsche des Kunden.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH
<strong>Verschieberegal-Anlage, Dinzl Ordnungstechnik GmbH, 1994</strong><p>Entwicklung und Gestaltung eines Verschieberegals in verschiedenen Produktvarianten. Ziel war es, die Aktenschränke gestalterisch in den Büroalltag zu integrieren und sie individuell an die verschiedenen Büroumfelder anpassen zu können.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH
<strong>Kuvertiermaschine "Vitesse II", Bell + Howell GmbH, 1997</strong><p>Das Re-Design der Verkleidungselemente baut auf die Gestaltung der Kuvertiermaschine Vitesse I auf. Mit geschwungeneren und weicheren Formen erscheint sie nun nicht mehr wie eine Maschine, sondern passt sich dem Ambiente eines zeitgemäßen Büros an. Der Auftraggeber Bell+Howell zählt seit 2001 zu Pitney Bowes.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH
<strong>Switchmaster Signalbox zur Anzeige von Ventilstellungen, bar GmbH, 1997</strong><p>Entwickelt wurde ein neues Positionsrückmeldesystem. Durch das patentierte System erfolgt ein leichtes und schnelles Einstellen der Schaltnocken. Die geschaltete Armaturenstellung ist weithin und von allen Seiten sehr gut sichtbar. Auch Schaltstellungen von 3-Wege-Armaturen in T- und L-Ausführung können angezeigt werden. Mit nur einer Fußausführung (links, rechts, innen und außen) lässt sich die Signalbox an alle genormten Ritzelüberstände (Höhenverstellung) und Befestigungsmaße anpassen.<p>Projektdurchführung: Michael Schmidt, SIC