ahape GmbHHomeNewsNews ArchivKompetenzenIndustrial DesignProduct EngineeringVisual CommunicationInnovation ManagementMarketing ServicesArchitecture Systems ThemenArchitekturBehälterBedienelementeDisplaysEsskulturHaustechnikMaschinenMedizinMusikSportWerkzeugModellbau
deutsch | english
UnternehmenTeam
JobsAuszeichnungenVeröffentlichungen
ServiceKalkulationKontaktAdressen
E-MailImpressum
 
Product Engineering

Langjährige Erfahrungen und umfangreiche Kenntnisse im Bereich technischer Produkte sind die Basis für unsere Entwicklungen. Wir konstruieren komplexe Geometrien und Baugruppen, stimmen den Fertigungsprozess mit Zulieferern ab und begleiten Ihr Projekt bis zur Serienreife.

Mit Blick auf optimale Arbeitsergebnisse nutzen wir ProE, Catia, SolidDesigner und SolidWorks und können jedes Datenaustauschformat liefern.

"PURITY C", BRITA GmbH, 2009

Die Filtersysteme von BRITA optimieren seit 40 Jahren die Qualität des Wassers, reduzieren die Karbonathärte und eventuell haushalts-installationsbedingt vorhandene Schwermetalle und sorgen so für unbeschwerten Genuss.

Die Entwicklung der "PURITY C" war geprägt von einer hohen technischen Komplexität und einer genauen Anforderung hinsichtlich der Handhabung seitens des Anwenders. ahape definierte erfolgreich in Zusammenarbeit mit BRITA neue Funktionen und Merkmale für die neue Filterkartusche.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

Dockingstation "SIROdoc", Sirona Dental Systems GmbH, 2007

Für Sirona Dental Systems, den international führenden Hersteller von dentalen Ausstattungsgütern, entwickelte ahape eine modulare und flexible Dockingstation. Mit SIROdoc lassen sich der Dioden­laser SIROlaser, Handstücke und die flexible Aufwickelvorrichtung griffbereit und sicher fixieren. Die Aufwickelvorrichtung kann sowohl für Links-, als auch für Rechtshänder eingesetzt werden und ist an jeder Behandlungs­einheit einsetzbar.

ahape lieferte Idee, Design und Vorkonstruktion dieses innovativen Produkts und sorgte so für einen guten Start auf der Internationalen Dental Schau in Köln.

Projektdurchführung: Eckhard Ruoff, ahape GmbH und
Joachim Peuckert, Produktentwicklung Peuckert

Workstation, MOZART AG, 2007

Die Workstation nimmt als Einheit das Messer, die Klingen und das Werkzeug zum Wechseln der Klingen auf. Weiterhin ist diese mit einem Aufnahmebehälter für die verbrauchten Klingen zur sicheren Entsorgung ausgestattet. Bei der Workstation handelt es sich um ein Druckgussteil mit Kunststoffkörper. Diese kann an einem Arbeitstisch fest verschraubt werden, so dass für eine sichere Handhabung gesorgt ist. Für die MOZART Workstation erhielt ahape in 2007 den iF design award.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

Wasserfilter "Marella", Brita GmbH, 2005

Für die neuen Tischwasserfilter von Brita wurde die Konstruktion aller Bauteile vom ahape Partner, bluequest Product Engineering, übernommen. Besonders wichtig waren die genauen Toleranzabstimmungen der Freiformflächenbauteile, damit die geforderten Dichtigkeiten eingehalten werden konnten. Parallel dazu wurde der neue Filter "Maxtra" patentwürdig optimiert. Er ist einfacher und sicherer zu bedienen, die Filtereigenschaften konnten um 20% verbessert werden.

Projektdurchführung: Eckhard Ruoff, ahape GmbH und
Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

Stiftschlüsselhalter "PocketStar", Wiha Werkzeuge, 1999

Optimierung der Bauteile des "PocketStar" in allen Gestaltungsdetails der Konstruktionsphase. Hier war es besonders wichtig, die Funktion des markanten Aushebemechanismus und die dadurch resultierenden Bewegungsabläufe der Stiftschlüssel sowie den dafür geplanten Materialeinsatz zu testen.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH

Dekomesser, MOZART AG, 2007

Die Innovation bei der Entwicklung dieses Dekomessers ist die einmalige Kombination der Verwendung von Metalldruckguss mit einer Kunststoffummantelung. Das Dekomesser wurde mit einem grifffreundlichen, weichen Kunststoff teilumspritzt, so dass dies für eine hochwertige Erscheinung sorgt. Die angenehme Ergonomie ermöglicht ermüdungsfreies Arbeiten verbunden mit einem schnellen und sicheren Klingenwechsel.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

Schwertlagersystem für Surfboards, Fanatic Sports, 1991

Bei dieser Entwicklung eines Schwertlagersysstems für Windsurfboards wurde vom ahape Partner, bluequest Product Engineering, besonderen Wert auf eine leichtgängige Schwertbedienung gelegt. Hierzu zählen u.a. integrierte Gleitsteine und je nach Boardtyp ein 2-achsiges Lagersystem. Das patentierte Lagersystem besitzt einen intelligenten beweglichen Drehpunkt für ein einfaches Handling: zu Beginn der Ausklappbewegung hat es ein kräftesparendes niedriges Hebelverhältnis, am Ende ein schnelles, hohes Hebelverhältnis.

Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

MiniSystainer und MaxiSystainer, Festool Festo Tooltechnik, 2001

Neben der Designentwicklung führten wir auch die Vorkonstruktion der neuen Koffer durch. Material, Oberflächen, Maße und konstruktive Gegebenheiten des bestehenden Systainers wurden auf den Maxi- und MiniSystainer übertragen. Anhand von Prototypen und Stereolithographiemustern wurden Stabilität und Funktionalität beurteilt.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH

Datumsanzeige Memo, Brita GmbH, 2003

Für die Entwicklung einer einfachen mechanischen Datumsanzeige für einen Wasserfilter wurden in einem Kreativmeeting verschiedene Ideen generiert und mit verschiedenen Methoden bewertet. Das Vorgehen führte zu einer einfachen Produktlösung, die in dieser Art intern bisher nicht bekannt war und vom ahape Partner, bluequest Product Engineering, kunststoffgerecht entwickelt wurde.

Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

DVD-Hülle, Atu Forma, 2000

Design und Konstruktion einer Schutzhülle für DVDs mit einem neuen handlingsoptimierten Halterungskopf. Durch die großflächige, erhöhte Fingerdruckfläche springt die DVD beim Herausnehmen in eine angenehme Entnahmeposition. Eine Entwicklung vom ahape Partner, bluequest Product Engineering.

Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

Gabelbaumkopf "Pro" für Surfboards, Fanatic Sports, 1992

Durch die konsequente Weiterentwicklung eines Windsurf-Gabelbaums in der 6. Generation entstand ein patentierter Gabelbaumkopf mit Schnellbefestigung und stossdämpfenden Torsionsstegen. Im ergonomisch optimierten, großflächigen Spannhebel ist die Einstelleinheit für den Masten integriert. Zur Verbesserung des Handlings wurde der Greifbereich bis zur den Holmen erweitert. Eine Entwicklung vom ahape Partner, bluequest Product Engineering.

Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

Exenter Schwingenlager für Fahrräder, Bike Aktion GmbH, 1995

Konstruktion eines Lagers für die Hinterradschwinge eines vollgefederten Mountainbikes. Der Excenterkörper mit Keilklemmung ermöglicht bei hoher Systemsteifigkeit eine individuelle Einstellung von Radabstand und Tretlagerhöhe auf den jeweiligen Fahrer. Eine Entwicklung vom ahape Partner, bluequest Product Engineering.

Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

Mastfußsystem "ArtPro" für Surfboards, Fanatic Sports, 1994

Entwicklung eines verstellbaren Mastfußsystems zur Befestigung des Riggs auf Surfboards. Hierbei wurde erstmalig mittels eines integrierten 4-fach Flaschenzuges die Ergonomie deutlich verbessert. Ein sogenanntes Quick-Release erleichtert dem Anwender ein leichtes Lösen des Riggs vom Surfbord. Besonderen Wert wurde auf die Unempfindlichkeit von Verschmutzung gelegt. Der großflächige Griff ermöglicht einfache Verstellmöglichkeiten und verteilt die hohen Belastungen während des Gebrauchs gleichmäßig auf das Board. Eine Entwicklung vom ahape Partner, bluequest Product Engineering.

Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

Besteck für die Economy Class der Lufthansa, Lufthansa Catering Logistik, 2001

Bei der Konstruktion aller Besteckteile waren minimales Gewicht und optimale Festigkeit wesentlich. Um dies zu erreichen, war präzise Detailarbeit bei sämtlichen Wandstärken, Radien und Stegausbildungen notwendig. Anhand von Stereolithographiemustern konnten Stabilität , Festigkeit und Ergonomie überprüft werden.

Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

Faltbox, Walther Faltsysteme, 1997

Entwicklung einer Industrie-Faltbox, die einfach aufzubauen und wieder zusammenklappbar sein soll. Der Einsatzzweck sollte den Trend der Haus-zu-Haus-Transporte einschließen. Grundlage für die Konstruktion bildeten die bisherigen Erfahrungswerte aus der bestehenden Faltbox-Generation mit der Größe 600 x 400 mm. Gestaltungsdetails waren u.a. die Griffausbildung und der Verschließmechanismus.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und
Martin Topel, Topel und Pauser Industrial Design

Haartrockner-Düse, Tecco Trading, 1994

Konstruktion einer aufsteckbaren Haartrockner-Softdüse, die durch eine neuartige Luftverteilung eine besonders sanfte Haartrocknung ermöglicht. Eine Entwicklung vom ahape Partner, bluequest Product Engineering.

Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

Mountainbikerahmen, Bike Aktion, 1995

Design und Konstruktion eines vollgefederten, torsionssteifen sowie leichten Mountainbike-Rahmens. Zur Erreichung einer gewichtsoptimierten Steifigkeit basiert diese Rahmengeometrie auf einem geschlossenen Dreieck. Die Dreieckschwinge ist wartungsfreundlich über dem Tretlager einachsig gelagert und verfügt beim Gebrauch über wippreduzierende Eigenschaften. Eine Entwicklung vom ahape Partner, bluequest Product Engineering.

Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

Ventilator "SSE 100", Riegelhof & Gärtner GmbH, 1998

Gestaltung und Entwicklung des Ventilators "SSE 100". Eine Entwicklung vom ahape Partner, bluequest Product Engineering.

Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

Bordgeschirr "Wing" für die Economy Class der Lufthansa, Lufthansa Catering Logistik, 2001

Neben der kompletten Designentwicklung wurde auch die Realisation des Projektes durchgeführt. Hierzu zählte u.a. die Artikelkonstruktion in CAD, technische Zeichnungen, wichtige Material- und Festigkeitsprüfungen sowie Betreuung der Serienfertigung aller Geschirrteile. Kontinuierliche Funktionstests mit Stereolithographiemustern sowie die Durchführung eines Testflugs mit Vorserienteilen von Frankfurt nach Housten ermöglichten die Optimierung der Bestandteile und einen reibungslosen Serienstart.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH

<strong>"PURITY C", BRITA GmbH, 2009</strong><p> Die Filtersysteme von BRITA optimieren seit 40 Jahren die Qualität des Wassers, reduzieren die Karbonathärte und eventuell haushalts-installationsbedingt vorhandene Schwermetalle und sorgen so für unbeschwerten Genuss.<p> Die Entwicklung der "PURITY C" war geprägt von einer hohen technischen Komplexität und einer genauen Anforderung hinsichtlich der Handhabung seitens des Anwenders. ahape definierte erfolgreich in Zusammenarbeit mit BRITA neue Funktionen und Merkmale für die neue Filterkartusche.<p> Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH
<strong><strong>Dockingstation "SIROdoc", Sirona Dental Systems GmbH, 2007</strong><p>Für Sirona Dental Systems, den international führenden Hersteller von dentalen Ausstattungsgütern, entwickelte ahape eine modulare und flexible Dockingstation. Mit SIROdoc lassen sich der Dioden­laser SIROlaser, Handstücke und die flexible Aufwickelvorrichtung griffbereit und sicher fixieren. Die Aufwickelvorrichtung kann sowohl für Links-, als auch für Rechtshänder eingesetzt werden und ist an jeder Behandlungs­einheit einsetzbar.<p>ahape lieferte Idee, Design und Vorkonstruktion dieses innovativen Produkts und sorgte so für einen guten Start auf der Internationalen Dental Schau in Köln.<p>Projektdurchführung: Eckhard Ruoff, ahape GmbH und <br>Joachim Peuckert, Produktentwicklung Peuckert
<strong>Workstation, MOZART AG, 2007</strong><p>Die Workstation nimmt als Einheit das Messer, die Klingen und das Werkzeug zum Wechseln der Klingen auf. Weiterhin ist diese mit einem Aufnahmebehälter für die verbrauchten Klingen zur sicheren Entsorgung ausgestattet. Bei der Workstation handelt es sich um ein Druckgussteil mit Kunststoffkörper. Diese kann an einem Arbeitstisch fest verschraubt werden, so dass für eine sichere Handhabung gesorgt ist. Für die MOZART Workstation erhielt ahape in 2007 den iF design award.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH
<strong>Wasserfilter "Marella", Brita GmbH, 2005</strong><p>Für die neuen Tischwasserfilter von Brita wurde die Konstruktion aller Bauteile vom ahape Partner, bluequest Product Engineering, übernommen. Besonders wichtig waren die genauen Toleranzabstimmungen der Freiformflächenbauteile, damit die geforderten Dichtigkeiten eingehalten werden konnten. Parallel dazu wurde der neue Filter "Maxtra" patentwürdig optimiert. Er ist einfacher und sicherer zu bedienen, die Filtereigenschaften konnten um 20% verbessert werden.<p>Projektdurchführung: Eckhard Ruoff, ahape GmbH und <br>Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH
<strong>Stiftschlüsselhalter "PocketStar", Wiha Werkzeuge, 1999</strong><p>Optimierung der Bauteile des "PocketStar" in allen Gestaltungsdetails der Konstruktionsphase. Hier war es besonders wichtig, die Funktion des markanten Aushebemechanismus und die dadurch resultierenden Bewegungsabläufe der Stiftschlüssel sowie den dafür geplanten Materialeinsatz zu testen.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH
<strong>Dekomesser, MOZART AG, 2007</strong><p>Die Innovation bei der Entwicklung dieses Dekomessers ist die einmalige Kombination der Verwendung von Metalldruckguss mit einer Kunststoffummantelung. Das Dekomesser wurde mit einem grifffreundlichen, weichen Kunststoff teilumspritzt, so dass dies für eine hochwertige Erscheinung sorgt. Die angenehme Ergonomie ermöglicht ermüdungsfreies Arbeiten verbunden mit einem schnellen und sicheren Klingenwechsel.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH
<strong>Schwertlagersystem für Surfboards, Fanatic Sports, 1991</strong><p>Bei dieser Entwicklung eines Schwertlagersysstems für Windsurfboards wurde vom ahape Partner, bluequest Product Engineering, besonderen Wert auf eine leichtgängige Schwertbedienung gelegt. Hierzu zählen u.a. integrierte Gleitsteine und je nach Boardtyp ein 2-achsiges Lagersystem. Das patentierte Lagersystem besitzt einen intelligenten beweglichen Drehpunkt für ein einfaches Handling: zu Beginn der Ausklappbewegung hat es ein kräftesparendes niedriges Hebelverhältnis, am Ende ein schnelles, hohes Hebelverhältnis.<p>Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH
<strong>MiniSystainer und MaxiSystainer, Festool Festo Tooltechnik, 2001</strong><p>Neben der Designentwicklung führten wir auch die Vorkonstruktion der neuen Koffer durch. Material, Oberflächen, Maße und konstruktive Gegebenheiten des bestehenden Systainers wurden auf den Maxi- und MiniSystainer übertragen. Anhand von Prototypen und Stereolithographiemustern wurden Stabilität und Funktionalität beurteilt.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH
<strong>Datumsanzeige Memo, Brita GmbH, 2003</strong><p>Für die Entwicklung einer einfachen mechanischen Datumsanzeige für einen Wasserfilter wurden in einem Kreativmeeting verschiedene Ideen generiert und mit verschiedenen Methoden bewertet. Das Vorgehen führte zu einer einfachen Produktlösung, die in dieser Art intern bisher nicht bekannt war und vom ahape Partner, bluequest Product Engineering, kunststoffgerecht entwickelt wurde.<p>Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH
<strong>DVD-Hülle, Atu Forma, 2000</strong><p>Design und Konstruktion einer Schutzhülle für DVDs mit einem neuen handlingsoptimierten Halterungskopf. Durch die großflächige, erhöhte Fingerdruckfläche springt die DVD beim Herausnehmen in eine angenehme Entnahmeposition. Eine Entwicklung vom ahape Partner, bluequest Product Engineering.<p>Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH
<strong>Gabelbaumkopf "Pro" für Surfboards, Fanatic Sports, 1992</strong><p>Durch die konsequente Weiterentwicklung eines Windsurf-Gabelbaums in der 6. Generation entstand ein patentierter Gabelbaumkopf mit Schnellbefestigung und stossdämpfenden Torsionsstegen. Im ergonomisch optimierten, großflächigen Spannhebel ist die Einstelleinheit für den Masten integriert. Zur Verbesserung des Handlings wurde der Greifbereich bis zur den Holmen erweitert. Eine Entwicklung vom ahape Partner, bluequest Product Engineering.<p>Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH
<strong>Exenter Schwingenlager für Fahrräder, Bike Aktion GmbH, 1995</strong><p>Konstruktion eines Lagers für die Hinterradschwinge eines vollgefederten Mountainbikes. Der Excenterkörper mit Keilklemmung ermöglicht bei hoher Systemsteifigkeit eine individuelle Einstellung von Radabstand und Tretlagerhöhe auf den jeweiligen Fahrer. Eine Entwicklung vom ahape Partner, bluequest Product Engineering.<p>Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH
<strong>Mastfußsystem "ArtPro" für Surfboards, Fanatic Sports, 1994</strong><p>Entwicklung eines verstellbaren Mastfußsystems zur Befestigung des Riggs auf Surfboards. Hierbei wurde erstmalig mittels eines integrierten 4-fach Flaschenzuges die Ergonomie deutlich verbessert. Ein sogenanntes Quick-Release erleichtert dem Anwender ein leichtes Lösen des Riggs vom Surfbord. Besonderen Wert wurde auf die Unempfindlichkeit von Verschmutzung gelegt. Der großflächige Griff ermöglicht einfache Verstellmöglichkeiten und verteilt die hohen Belastungen während des Gebrauchs gleichmäßig auf das Board. Eine Entwicklung vom ahape Partner, bluequest Product Engineering.<p>Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH
<strong>Besteck für die Economy Class der Lufthansa, Lufthansa Catering Logistik, 2001</strong><p>Bei der Konstruktion aller Besteckteile waren minimales Gewicht und optimale Festigkeit wesentlich. Um dies zu erreichen, war präzise Detailarbeit bei sämtlichen Wandstärken, Radien und Stegausbildungen notwendig. Anhand von Stereolithographiemustern konnten Stabilität , Festigkeit und Ergonomie überprüft werden.<p>Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH
<strong>Faltbox, Walther Faltsysteme, 1997</strong><p>Entwicklung einer Industrie-Faltbox, die einfach aufzubauen und wieder zusammenklappbar sein soll. Der Einsatzzweck sollte den Trend der Haus-zu-Haus-Transporte einschließen. Grundlage für die Konstruktion bildeten die bisherigen Erfahrungswerte aus der bestehenden Faltbox-Generation mit der Größe 600 x 400 mm. Gestaltungsdetails waren u.a. die Griffausbildung und der Verschließmechanismus.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und <br>Martin Topel, Topel und Pauser Industrial Design
<strong>Haartrockner-Düse, Tecco Trading, 1994</strong><p>Konstruktion einer aufsteckbaren Haartrockner-Softdüse, die durch eine neuartige Luftverteilung eine besonders sanfte Haartrocknung ermöglicht. Eine Entwicklung vom ahape Partner, bluequest Product Engineering.<p>Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH
<strong>Mountainbikerahmen, Bike Aktion, 1995</strong><p>Design und Konstruktion eines vollgefederten, torsionssteifen sowie leichten Mountainbike-Rahmens. Zur Erreichung einer gewichtsoptimierten Steifigkeit basiert diese Rahmengeometrie auf einem geschlossenen Dreieck. Die Dreieckschwinge ist wartungsfreundlich über dem Tretlager einachsig gelagert und verfügt beim Gebrauch über wippreduzierende Eigenschaften. Eine Entwicklung vom ahape Partner, bluequest Product Engineering.<p>Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH
<strong>Ventilator "SSE 100", Riegelhof & Gärtner GmbH, 1998</strong><p>Gestaltung und Entwicklung des Ventilators "SSE 100". Eine Entwicklung vom ahape Partner, bluequest Product Engineering.<p>Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH
<strong>Bordgeschirr "Wing" für die Economy Class der Lufthansa, Lufthansa Catering Logistik, 2001</strong><p>Neben der kompletten Designentwicklung wurde auch die Realisation des Projektes durchgeführt. Hierzu zählte u.a. die Artikelkonstruktion in CAD, technische Zeichnungen, wichtige Material- und Festigkeitsprüfungen sowie Betreuung der Serienfertigung aller Geschirrteile. Kontinuierliche Funktionstests mit Stereolithographiemustern sowie die Durchführung eines Testflugs mit Vorserienteilen von Frankfurt nach Housten ermöglichten die Optimierung der Bestandteile und einen reibungslosen Serienstart.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH